Allgemeine Geschäftsbedingungen

Download als .pdf

Tanzschule Gerald PFEIFFER
Hinweis: Vertrag = Kursbuchung

Gender-Präambel
Im Sinne einer besseren Lesbarkeit der Texte wurde seitens der Geschäftsleitung entweder die männliche oder weibliche Form von Personen bezogenen Hauptwörtern gewählt. Dies impliziert keinesfalls eine Benachteiligung des jeweils anderen Geschlechts. Frauen und Männer mögen sich von den Inhalten der Tanzschul-Medien gleichermaßen angesprochen fühlen.

Geltungsbereich, Schriftform
Diese Geschäftsbedingungen gelten für sämtliche Vertragsbeziehungen zwischen dem Kunden und der Tanzschule Gerald PFEIFFER, insbesondere auch für sämtliche zukünftige Vertragsabschlüsse. Mit Abschluss des gegenständlichen Vertrages verlieren sämtliche mündliche Nebenabsprachen ihre Wirksamkeit. Ergänzungen und Abänderungen dieses Vertrages sind nur schriftlich wirksam. Weiters gelten diese Geschäftsbedingungen sinngemäß auch zwischen dem Veranstaltungsbesucher und der Tanzschule Gerald PFEIFFER. Angaben der Tanzlehrer bzw. Trainer haben nur informativen Charakter, aber keine bindende Wirkung; Erklärungen des Kunden an den Tanzlehrer bzw. Trainer gelten nicht als Zugang, sondern sind an das Sekretariat zu richten. siehe Kontakt

Kursbuchung, Beiträge
Die Kursbuchung verpflichtet zur Zahlung des gesamten Kursbeitrags, wobei die Begleichung in der Regel bei Kursbeginn erfolgt, spätestens jedoch bis zum zweiten Kursabend. Das Fernbleiben vom Kurs entbindet den Kunden nicht von seiner Zahlungsverpflichtung. Bezahlte Kursbeiträge können nicht zurückerstattet werden. Alle Preise verstehen sich (sofern nicht anders vermerkt) pro Person je Kurs.
Preiserhöhung durch unvorhersehbare Umstände vorbehalten 
Eventuell notwendige Zusammenlegung, Verschiebung oder auch Absage von Kursen obliegt der Geschäftsleitung

Privatstunden
Privatstunden können kostenlos 24 Stunden im Voraus storniert werden. Der Termin gilt als fix vereinbart, wenn im Voraus bezahlt wird. 

“Schnuppern”, Unterricht
Ein “Neukunde” bekommt in der ersten Unterrichtseinheit die Möglichkeit kostenfrei zu “schnuppern”; falls danach eine Kursbuchung erfolgt, so wird diese absolvierte “Schnupper”-Einheit zum Bestandteil des jeweiligen Tanzkurses und als solche auch verrechnet bzw. gezählt. Ein gründlicher und erfolgreicher Tanzunterricht kann nur bei pünktlicher und regelmäßiger Teilnahme gewährleistet werden. 

Schadenersatzansprüche
Versicherung ist Sache jedes einzelnen Teilnehmers. Das Tanzen und der Aufenthalt in unseren Räumlichkeiten geschehen auf eigene Gefahr. Wir übernehmen keine Haftung für Personen- und Sachschäden. Schadenersatzansprüche gegen die Tanzschule Gerald PFEIFFER sind ausgeschlossen, soweit diese nicht auf vorsätzliches oder grob fahrlässiges Handeln zurückgehen; dies gilt insbesondere für abhanden gekommene Gegenstände, die vom Kunden (z.B. in der Garderobe) abgelegt wurden. Der Kunde haftet für die durch ihn verursachten Beschädigungen an Sachen und Räumen der Tanzschule Gerald PFEIFFER. 

Sonderbestimmung bei minderjährigen Kunden
Der Erziehungsberechtigte, der im Namen des minderjährigen Kunden den Vertrag abschließt, erklärt sein Einverständnis, dass die Tanzschule Gerald PFEIFFER keinerlei Aufsicht über den Minderjährigen ausübt; dies gilt insbesondere für das Verhalten unmittelbar vor Beginn oder nach Ende des Tanzunterrichts und außerhalb des Tanzsaales. Der Erziehungsberechtigte übernimmt die persönliche Haftung für sämtliche Verbindlichkeiten des Minderjährigen. Der Erziehungsberechtigte hat darüber hinaus die Tanzschule Gerald PFEIFFER hinsichtlich sämtlicher Schadenersatzansprüche schad- und klaglos zu halten, die vom Minderjährigen geltend gemacht werden.

Rücktrittsrecht, Stornogebühren
Erfolgt der Vertragsabschluss im Fernabsatz, insbesondere also per Telefon, Telefax oder E-Mail, steht dem Kunden – sofern er Konsument im Sinne des KSchG ist – gemäß § 5e KschG ein Rücktrittsrecht zu. Die Rücktrittsfrist beträgt 7 Werktage ab Vertragsabschluss, wobei Samstage nicht als Werktag gelten und die Absendung der Rücktrittserklärung innerhalb dieser Frist genügt. Das Rücktrittsrecht besteht nicht, falls der gewählte Kurs innerhalb dieser Frist beginnt. Darüber hinaus ist eine schriftliche Abmeldung kostenlos möglich, sofern die Abmeldung bis 14 Tage vor Kursbeginn in der Tanzschule Gerald PFEIFFER einlangt. Langt die Abmeldung danach, aber spätestens einen Tag vor dem Kursbeginn ein, sind 30 % des Kursbeitrages zu zahlen. Ab dem Tag des Kursbeginns ist keine Stornierung mehr möglich. Der Kunde kann jederzeit auch noch nach Kursbeginn einen Ersatzteilnehmer namhaft machen; in diesem Fall haften beide zur ungeteilten Hand für das vereinbarte Entgelt.

Verhinderung, Gutschrift
Die Leistungen der Tanzschule Gerald PFEIFFER werden bereits alleine dadurch ordnungsgemäß erbracht, dass eine Unterrichtseinheit abgehalten und die Teilnahme daran nach Maßgabe der Anmeldung offen steht. Nimmt der Kunde – sei es verletzungsbedingt oder aus anderen in seiner Sphäre liegenden Gründen (z.B. Urlaub, private oder berufliche Verhinderung) – am Kurs nicht teil, besteht keinerlei Rückforderungsanspruch. Bei Abmeldung von zukünftigen Kurseinheiten unter Vorlage einer ärztlichen Bestätigung kann im Kulanzweg eine Gutschrift ausgestellt werden. Sämtliche Gutschriften gelten für 12 Monate ab Ausstellungsdatum und sind auch übertragbar.

Datenverwendung
Kundendaten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weiter gegeben. Der Kunde erklärt sein jederzeit schriftlich widerrufbares Einverständnis, dass die von ihm bei Anmeldung angegebenen Daten auch nach Ende des Kurses zur Übersendung von Informationen über Kursprogramme und sonstige Tanzschulaktivitäten, insbesondere auch via E-Mail oder SMS verwendet werden können. siehe Datenschutzerklärung

Getränke und Speisen, Rauchen
Das Konsumieren von mitgebrachten Getränken ist auf der Tanzfläche untersagt. Das Konsumieren von mitgebrachten Speisen ist generell untersagt. Das Rauchen im Tanzsaal ist ausnahmslos verboten. Raucher haben den für sie vorgesehenen Raucherplatz zu besuchen.

Mobiltelefon
Um einen störungsfreien Unterricht gewährleisten zu können ersuchen wir unsere Kunden ihre “Handys” im Tanzsaal abzuschalten. Das Telefonieren im Tanzsaal ist nicht gestattet.

Aufnahmen
Video-, Film-, Ton- oder Fotoaufnahmen sind zu keinem Zeitpunkt gestattet bzw. bedürfen der ausdrücklichen Genehmigung durch die Geschäftsleitung. Das Tanzschulpersonal ist berechtigt, unerlaubte Aufnahmen an sich zu nehmen oder, soweit technisch möglich zu löschen. Für den Fall, dass Video-, Film-, Ton- oder Fotoaufnahmen durch dazu berechtigte Personen gemacht werden, erklärt sich der Kunde bzw. Veranstaltungsbesucher zu jedem Zeitpunkt damit einverstanden, das er eventuell in Bild und/oder Wort aufgenommen wird und die Aufzeichnungen entschädigungslos bzw. ohne Anspruch auf Vergütung uneingeschränkt veröffentlicht und verwertet werden dürfen.

Ausschluss
Ungebührliches Verhalten während des Kursbetriebes bzw. falls Kunden gegen die Schulordnung verstoßen, haben diese mit dem Entzug der Kursteilnahmeberechtigung ohne Rückvergütung und somit mit dem Ausschluß aus der Tanzschule Gerald PFEIFFER zu rechnen. Ebenso können Personen ohne Angabe von Gründen vom Tanzunterricht und unseren Tanzschulräumlichkeiten ausgeschlossen werden.

Allgemein
Die im Tanzkurs erworbenen und erlernten tänzerischen Fähigkeiten, Schrittfolgen, Figuren, Choreographien usw. sind für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Die mittelbare oder unmittelbare Weitergabe an Dritte, insbesondere durch gewerblichen Unterricht oder Training, entgeltlich oder unentgeltlich, ist nicht gestattet und kann rechtliche Schritte nach sich ziehen.
Auf alle Vereinbarungen und Verträge ist österreichisches Recht anwendbar. Erfüllungsort und Gerichtsstand für allfällige Streitigkeiten zwischen den Vertragspartnern ist Linz.

Die AGB werden durch die jeweilige persönliche Unterschrift am „Kursbuchungsformular“ ausdrücklich anerkannt.
zur Kursbuchung

Änderungen, Irrtümer und Druckfehler vorbehalten.
Linz, 01.August 2003